Index der Messgrößen

Frequenz
 
 
Ergebnisse 1-3 von 3

EMV-Labor

DLR-Institut für Flugsystemtechnik

Das Institut für Flugsystemtechnik betreibt ein Labor zur Untersuchung der elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV) von Geräten. Kernstück des EMV-Labors ist eine Halbabsorberkammer, mit der eine von umweltbedingten, hochfrequenten Störungen freie und reflexionsarme Messumgebung geschaffen wird. Die Kammer (4,1m lang x 2,9m breit x 2,3m hoch) ist für eine Messstrecke von einem Meter ausgelegt.

Instationäre Derivativa (FODEB)

DLR-Institut für Aerodynamik und Strömungstechnik

Zur Bestimmung instationärer Derivativa bei Längs- und Seitenbewegung stehen in Köln mehrere Verfahren zur Verfügung: 1. Erzwungene Oszillation mit starrer Kopplung: Bei dieser Methode führt das mit einer Dehnmessstreifenwaage instrumentierte, und auf einer Kreuzfeder gelagerte Windkanalmodell erzwungene harmonische Schwingungen in einem Freiheitsgrad aus. Dabei werden neben der Frequenz die auftretenden Kräfte und die Bewegung selbst gemessen.

Shaker (Deritron VP180)

DLR-Institut für Bauweisen und Strukturtechnologie

Dynamische Anregung des Prüfkörpers mittels Schwingtopf: - Kraft Sinus 13KN - Kraft Random 8,8KN - Max. Beschleunigung 981 m/s2 - Max. Geschwindigkeit 1.78 m/s - Max. Weg 25.4mm Messsystem: 8 Kanäle Schwingregel- und Analysesystem VibRunner von m&p.

 
Ergebnisse 1-3 von 3

Ähnliche Messgrößen

Nachfolgend finden Sie Referenzen zu Datenblättern in MessTec, welche mit hoher Wahrscheinlichkeit ähnliche Messgrößen beschreiben. Die Auswahl basiert auf einem semantischen Vergleich: