Index der Messgrößen

Temperatur
 
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Ergebnisse 16-20 von 30

Meteorologisches Sensorpaket für Flugzeuganwendungen (Meteo-Pod)

Flugexperimente

Kompaktes Sensorpaket zur Unterflügelmontage an einem Flugzeug mit Strömungssonde an Nasenmast und Einlässen. Enthält Druck- Temperatur- und Feuchtemesstechnik, die für diese Anwendung entwickelt bzw. modifiziert wurde, die meisten Messgrößen werden redundant erfasst. Temperaturkontrollierter Behälter, eigene (verteilte) Datenerfassung, geeignet zur Messung atmosphärischer Turbulenz (Transport) für meteorologische Anwendungen und Flugversuch.

Mobile Bild- und Datenverarbeitung ( MoBiDa)

Institut für Aerodynamik und Strömungstechnik

Die Flugmessanlage des Instituts basiert hauptsächlich auf einem Vielkanal-Druckmesssystem, das speziell für den den Einsatz bei Flugversuchen konzipiert wurde und schon mehrfach zur Ermittlung der Wanddruckverteilung an Profilen erfolgreich eingesetzt wurde. Die Module für die Druckmessung arbeiten nach dem ZOC-Prinzip (Zero Operate Calibrate), d.h.

Prüfstand zur Untersuchung von hochfrequenten Verbrennungsinstabilitäten (M3.3) (HF-Brennkammer)

Institut für Raumfahrtantriebe

Dieser Prüfstand wird derzeit im Rahmen der Vorhaben „Schubkammertechnologien“ und „zukünftige Raumtransportsysteme“ für Untersuchungen zur Verbrennungsinstabilität bei Einsatz von unterschiedlichen Treibstoffkombinationen (H2/LOX, Kohlenwasserstoffe/LOX - Green Propellants)) genutzt.

Raman-Streuung (RS)

Institut für Raumfahrtantriebe

Raman-Streuung ist ein inelastischer Streupoozess, bei dem zwischen dem gestreuten Lichtquant und den Rotations- bzw. Vibrationsfreiheitsgraden des Proben-Moleküls Energie ausgetauscht wird. Aus der Frequenzverteilung des gestreuten Lichts kann daher auf die Besetzung der Rotations- und Vibrations-Niveaus, und damit auf de Temperatur geschlossen werden. Die Dichte des Probenmoleküls kann aus der Intenistät des gestreuten Lichts bestimmt werden..

Solar-Thermal-Vakuum Labor (WSA u. SSA)

Institut für Raumfahrtsysteme

Solar-Thermal-Vakuum Labor mit Weltraumsimulationsanlage (3,2 m3), Sonnensimulationsanlage (0,45 m3) und Hochvakuumthermostat. Hier können unter simulierten Weltraumbedingungen Tests zur Verifikation von Thermalmodellen und Thermal Control Systemen (Thermaldesign und Thermalanalyse), Entwicklungs-, Qualifikations-, und Akzeptanztests von Raumfahrtkomponenten sowie Eich- und Justageuntersuchungen von optischen Geräten durchgeführt werden.

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Ergebnisse 16-20 von 30

Ähnliche Messgrößen

Nachfolgend finden Sie Referenzen zu Datenblättern in MessTec, welche mit hoher Wahrscheinlichkeit ähnliche Messgrößen beschreiben. Die Auswahl basiert auf einem semantischen Vergleich: