Hochleistungsrechner (Cluster-System zur Durchführung numerischer Simulationen)

Anlagenbeschreibung

Der Hochleistungsrechnerverbund des Instituts für Aerodynamik und Strömungstechnik besteht aus unterschiedlichen Rechnersystemen für den Einsatz in der numerischen Strömungssimulation. Basis bildet ein Linux-Cluster-System mit 516 Rechenkerne (Cores) zur Durchführung von numerischen Simulationen. Dieses Cluster-System wird durch Workstations für das Pre- und Post-Prozessing ergänzt. An Software stehen unterschiedliche Produkte sowohl für die numerische Simulation als auch für das Pre- und Post-Prozessing zur Verfügung (vgl. Anwendungen).

Anwendung

CAD: Catia V4, Catia V5, CADfix, ICEM
Netzgenerierung: Centaur, MegaCads, ICEM Hexa
Simulation: Tau, FLOWer, VSAERO, CFX
Visualisierung: tecplot, Fieldview, Ensight

Institut / Einrichtung

DLR-Institut für Aerodynamik und Strömungstechnik

Kontakt

Andreas Ernst
DLR-Institut für Aerodynamik und Strömungstechnik

Jochen Krampe
Technologiemarketing

Dr. Frank Holtmann
Technologiemarketing