PIV-Anlage

Messgrößen

  • Geschwindigkeitsfelder

Anlagenbeschreibung

Mobiles Meßsystem zur Messung flächiger, momentaner Geschwindigkeitsfelder, einsetzbar in großen industriellen Windkanälen, aber auch für Auftragsmessungen im Labor. Der Einsatzbereich reicht von langsamen Mikroströmungen und Grenzschichtuntersuchungen bis hin zu transsonischen Strömungen mit Stößen. Die PIV-Anlage besteht aus Nd:YAG-Pulslasern, hochwertigen und hochauflösenden Videokameras, Aufnahme- und Auswerterechnern sowie Zubehör (Optikteile, Objektive, Scheimpflugadapter etc.). Die Anlage erlaubt - je nach Anforderungen - unterschiedliche PIVAufbauten zu konfigurieren: Standard-PIV mit Mehrkamerasystemen, Stereo-PIVAnordnungen, Mehrebenen-Stereo-PIV-Anordnungen u.a.).

Anwendung

Verschiedenste Anwendungen in langsamen bis supersonischenStrömungen im Bereich von wenigen cm² bis zu wenigen m² . Hochauftriebskonfigurationen, Deltaflügel, Wirbelschleppe, turbulente und transitionelle Grenzschichten, Propellernachlauf, Hubschrauber, Grundlagenexperimente etc.pp.

Literatur / Referenzen

  • Raffel M, Willert & Kompenhans J, 1998. “Particle Image Velocimetry – A practical guide”. Pub. Springer-Verlag, Berlin, Heidelberg, New York.

Institut / Einrichtung

DLR-Institut für Aerodynamik und Strömungstechnik

Kontakt

Dr.rer.nat. Andreas Schröder
DLR-Institut für Aerodynamik und Strömungstechnik

Jochen Krampe
Technologiemarketing

Dr. Frank Holtmann
Technologiemarketing

Ähnliche Messgrößen

Nachfolgend finden Sie Referenzen zu Datenblättern in MessTec, welche mit hoher Wahrscheinlichkeit ähnliche Messgrößen beschreiben. Die Auswahl basiert auf einem semantischen Vergleich:

Geschwindigkeitsfelder :: mehr