Wasserschleppkanal (WSG)

Anlagenbeschreibung

Wasserbecken mit Glasfenstern, durch das die zu untersuchenden Modelle/Objekte geschleppt werden, Querschnitt: 1,1m x 1,1m, Länge 18 m, max. Schleppgeschwindigkeit: 5 m/s

Anwendung

Einsatzbereiche: Grundlegende Untersuchungen von Grenzschichttransition und Ablösung, Wirbelströmungen, Wirbelschleppen unter Einsatz von Methoden zur Strömungssichtbarmachung und optischen Verfahren zur Messung von Geschwindigkeitsfeldern (PIV)

Institut / Einrichtung

DLR-Institut für Aerodynamik und Strömungstechnik

Kontakt

Xhevahire Zani
DLR-Institut für Aerodynamik und Strömungstechnik

Jochen Krampe
Technologiemarketing

Dr. Frank Holtmann
Technologiemarketing