Druckluftkanone (Druckluftkanone)

Messgrößen

  • Geschwindigkeit, Kraft, Veschiebung

Prinzip

Die Geschwindigkeit des abgeschossenen Projektils wird nach dem Ausschuss mittels Lichtschranken und einem dafür entwickelten Rechner gemessen und zur Ansteuerung der digitalen High Speed Video-Kamera und Meßvorrichtung (Transientenrekorder) genutzt.
Eingaben:
Masse des Projektils, Abstand zwischen Start/Stopp der Lichtschranke (mm), Abstand Stopp bis Bild in mm,
Ausgaben:
Geschwindigkeit, Energie, Bilder

Anwendung

Zurzeit mit Kalibern zwischen 12 und 200 mm, je nach Projektilgröße und geforderter Geschwindigkeit
Beschuss von Proben, Komponenten und Bauteilen
Verwendete Geschosse: Projektile aus Stahl, Holz, Glas bzw. Eis, Beton, Kunstvogel

Institut / Einrichtung

DLR-Institut für Bauweisen und Strukturtechnologie

Kontakt

Stefan Andreas Ritt
DLR-Institut für Bauweisen und Strukturtechnologie

Dr. phil. nat. Dorothee Maria Rück
Technologiemarketing

Ähnliche Messgrößen

Nachfolgend finden Sie Referenzen zu Datenblättern in MessTec, welche mit hoher Wahrscheinlichkeit ähnliche Messgrößen beschreiben. Die Auswahl basiert auf einem semantischen Vergleich:

Geschwindigkeit, Kraft, Veschiebung :: mehr