Klimaprüfschrank

Klimaprüfschrank

Messgrößen

  • Temperaturbereich -40°C bis +180°C
  • Aufheizrate 3,5 K/min
  • Abkühlrate 4 K/min
  • Feutebereich 10% bis 98% rel. Feuchte
  • Prüfvolumen 200 Liter
  • programmierbar

Anlagenbeschreibung

Mit dem Klimaprüfschrank kann die Funktion bzw. die Materialeigenschaft eines Prüfkörpers unter Temperatur- und Feuchteeinflüssen getestet werden.

Die gute Luftführung mit einer entsprechend hohen Umluftmenge garantiert eine gute Übertragung auf das Prüfgut.

Der Luftbehandlungsraum befindet sich auf der Rückseite des Innenraumes. Im Unterteil des Gerätes befinden sich die Aggregate die allseitig gut zugänglich sind. Im hinteren Anbau ist die Steuerung untergebracht. Das Bedienteil ist benutzerfreundlich auf die Prüfraumtür aufgebaut.

Anwendung

Prüfung der Klimawechselfestigkeit von z.B. Klebverbindungen in konstanten und wechselnden Klimaten zur Bewertung der Alterungsbeständigkeit des Verbundsystems.

Nachstellen sowie Lokalisierung von Schädigungen an den Grenzflächen zwischen Klebstoff und den Fügeteiloberflächen.

Simulation von Umwelteinflüssen nach definierten Prüfspezifikationen wie z.B. PV 1200, PV 2044, DIN EN ISO 6270-2 und DIN EN 2243-5

Institut / Einrichtung

DLR-Institut für Fahrzeugkonzepte

Kontakt

Elmar Beeh
DLR-Institut für Fahrzeugkonzepte

Dr. phil. nat. Dorothee Maria Rück
Technologiemarketing

Ähnliche Messgrößen

Nachfolgend finden Sie Referenzen zu Datenblättern in MessTec, welche mit hoher Wahrscheinlichkeit ähnliche Messgrößen beschreiben. Die Auswahl basiert auf einem semantischen Vergleich:

Temperaturbereich -40°C bis +180°C :: mehr

Aufheizrate 3,5 K/min :: mehr

Abkühlrate 4 K/min :: mehr

Feutebereich 10% bis 98% rel. Feuchte :: mehr

Prüfvolumen 200 Liter :: mehr

programmierbar :: mehr