MessTec - Die Messtechnik- und Anlagendatenbank des DLR

1 | 2
Ergebnisse 1-5 von 7

FT-IR-Spektrometer Bruker IFS125 HR (Bruker IFS125 HR)

DLR-Institut für Methodik der Fernerkundung

Das FT Laborspektrometer am IMF ist ein kommerzielles, hochauflösendes Bruker IFS 125 HR, das den Spektralbereich von 10 bis 50000 cm-1 bei einem maximalen Auflösungsvermögen von 0,001 cm-1 (30 MHz) abdeckt. Das Gerät kann evakuiert werden, um Absorption von Strahlung durch Wasserdampf und Kohlendioxid zu vermeiden. Das Spektrometer ist mit einer Reihe ausgereifter Absorptionszellen mit 0,15 bis 0,5 m Länge ausgestattet, die Temperaturen zwischen 200 und 1000 K abdecken.

Hyperspektralsysteme, flugzeuggetragen (HySpex)

DLR-Institut für Methodik der Fernerkundung

Das IMF betreibt im Rahmen des Nutzerservice OpAiRS eine Kombination aus zwei HySpex-Sensoren des norwegischen Herstellers Norsk Elektro Optikk (NEO). Die beiden Zeilenkameras vom Typ VNIR 1600 und SWIR 320m-e werden vor allem zur Gewinnung räumlich und spektral hochaufgelöster Referenzdaten vom Flugzeug aus verwendet.

Infrarot-Kameras (IR-Kamera)

DLR-Institut für Methodik der Fernerkundung

IR Kamerasysteme 1) Typ FLIR E45 Detektor: Ungekühltes Mikrobolometer-Array Spektralbereich 7,5 - 13 µm 160 x 120 Pixel Gesichtsfeld: 19° x 14° Temperaturbereich: -20°C - 250°C Empfindlichkeit: 0,1 K @ 30°C Genauigkeit: +-2°C or +- 2% of displayed temperature Speichert Bilder im JPG Format 2) Typ FLIR ThermaCAM "Merlin" Detector: InSb (mit Sterlingkühler) Spektralbereich: 3 - 5 µm 320 x 256 Pixel Gesichtsfeld: 11° x 8° bzw.

Kalibriereinrichtungen für Multi-/Hyperspektralsysteme (CHB (Calibration Home Base))

DLR-Institut für Methodik der Fernerkundung

Das Institut für Methodik der Fernerkundung betreibt am Standort Oberpfaffenhofen ein optisches Labor für die Kalibrierung flugzeuggetragener Hyperspektralsensoren und Feldspektrometer. Diese "Calibration Home Base" (CHB) wurde als Kalibrierlabor für das flugzeuggetragene Spektrometer APEX eingerichtet und von ESA dafür teilfinanziert, es wird aber auch für andere Sensoren genutzt.

Luftbildkamera (3K-System) mit Echtzeit-Datenübertragung

DLR-Institut für Methodik der Fernerkundung

Kamerasystem am DLR-Standort Oberpfaffenhofen bestehend aus 3 Digitalkameras (Typ Canon EOS1Ds Mark III, Objektiv 50 mm, IFOV 0,15 mrad, FOV +-55° x +-13,5°) mit Datenübertragungssystem (5.14GHz mit 40MHz Bandbreite, 10MBit/s Datenrate TCP/IP) und Prozessierungssystem an Bord des Flugzeugs..

1 | 2
Ergebnisse 1-5 von 7