Zentrales Auswerte System (ZAS) (ZAS)

Messgrößen

  • Auswertung von Meßdaten und Meßdatenarchivierung

Anlagenbeschreibung

Aufgrund der Standardisierung der Rechnersysteme an den Prüfständen, zur Vereinheitlichung der Arbeitsabläufe bei der Verarbeitung von Testergebnissen und um den Entwicklungsbedürfnissen der Prüfstandsentwicklung zu genügen, wurde ein zentrales Datenauswertesystem geschaffen. Das zentrale Auswerte System (ZAS) ist sowohl zentrales Messdatenarchiv der Messdaten als auch zentrales Auswertesystem für diese Messdaten. Zusätzlich wird das ZAS für Entwicklungszwecke und speziellen Berechnungen genutzt. Das ZAS ermöglicht die computergestützte Verarbeitung großer Mengen von Messwerten von den PC-Arbeitsplätzen aus (Vernetzung, Zugriff über X11). Der direkte Zugriff auf die Messdaten der Prüfstandssysteme ist zur Vermeidung von Sicherheitsproblemen nicht möglich. Die Messdaten können aufgrund der Kompatibilität (Standardisierung) von Prüfstandssystemen und ZAS direkt nach Versuch überspielt werden. Die online Verfügbarkeit der Messdaten (low and high frequency) ermöglicht eine Auswertung mehrere Versuchsreihen. Es stehen verschiedene Auswertetools zu Verfügung.

Anwendung

- Archivierung von Meßdaten von Prüfständen des Standortes in (teil)automatisierten Prozessen
- Auswertung und Vergleich von Meßdaten
- erweiterte Signalanalyse (Akustik, Frequenzanalyse, ...)

Institut / Einrichtung

DLR-Institut für Raumfahrtantriebe

Kontakt

Volker Schmidt
DLR-Institut für Raumfahrtantriebe

Dr. phil. nat. Dorothee Maria Rück
Technologiemarketing

Ähnliche Messgrößen

Nachfolgend finden Sie Referenzen zu Datenblättern in MessTec, welche mit hoher Wahrscheinlichkeit ähnliche Messgrößen beschreiben. Die Auswahl basiert auf einem semantischen Vergleich:

Auswertung von Meßdaten und Meßdatenarchivierung :: mehr