Plasmaspritzanlage mit Roboter DC I

Anlagenbeschreibung

Mit Plasmaspritzanlagen werden metallische oder keramische Funktionsschichten durch Aufschmelzen und Beschleunigen von Pulverkörnern in einem mit Gleichstrom brennenden Plasmastrahl erzeugt. In speziell dieser Anlage ist der Plasmabrenner auf einem Roboter angebracht, sodass durch entsprechende Wahl der Parameter (Pulver, Umgebungsdruck, Temperatur etc.) dreidimensionale Schichtstrukturen hergestellt sowie ihre Eigenschaften untersucht und verbessert werden können. Hauptarbeitsgebiete sind die Entwicklung von Hochtemperatur-Brennstoffzellen (SOFC) sowie von Funktionsschichten für verschiedene industrielle Anwendungen.

Institut / Einrichtung

DLR-Institut für Technische Thermodynamik

Kontakt

Dr.-Ing. Johannes Arnold
DLR-Institut für Technische Thermodynamik

Dr. phil. nat. Dorothee Maria Rück
Technologiemarketing