Porosimetrie (BET, Hg-Porosimetrie)

Messgrößen

  • Porenverteilung, Spez. Oberflächen

Prinzip

BET: Die Methode der Messung einer N2 Adsorptionsisotherme basiert auf der N2-Adsorption in porösen Feststoffen bei niedriger Temperatur. Aus dem adsorbierten Volumen läßt sich die spezifische Oberfläche einer Probe bestimmen und durch die Kondensation in den Poren bei Sättigungsdruck die Porenverteilung.
Hg-Porosimetrie: Quecksilber wird mit steigendem Druck in die Poren eines Festkörpers gedrückt. Durch Messen der Hg-Menge und des Gleichgewichtsdrucks erhält man die Porenvolumverteilung als Funktion des Porenradius.

Anwendung

Untersuchung von Katalysatoren, Aktivkohlen, porösen Feststoffen, Keramiken, Pulvern, Metallpulvern;
Untersuchung von porösen Feststoffen, Gläsern und Keramiken

Literatur / Referenzen

  • Rouquerol, Sing; Adsorption by Powders and porous Solids; Academic Press
  • Greeg, Sing; Adsorption Surface Area and Porosimetry, Academic Press

Institut / Einrichtung

DLR-Institut für Technische Thermodynamik

Kontakt

Gudrun Steinhilber
DLR-Institut für Technische Thermodynamik

Dr. phil. nat. Dorothee Maria Rück
Technologiemarketing

Ähnliche Messgrößen

Nachfolgend finden Sie Referenzen zu Datenblättern in MessTec, welche mit hoher Wahrscheinlichkeit ähnliche Messgrößen beschreiben. Die Auswahl basiert auf einem semantischen Vergleich:

Porenverteilung, Spez. Oberflächen :: mehr