MessTec - Die Messtechnik- und Anlagendatenbank des DLR

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Ergebnisse 16-20 von 40

HT-Wasserdampfkorrosionsprüfstand

DLR-Institut für Werkstoff-Forschung

Hochtemperatur-Wasserdampfkorrosionsprüfstand für keramische Werkstoffe. Für Messungen des Korrosionsverhaltens in Atmosphären bis zu 100 %igem H2O-Dampf, Strömungsgeschwindigkeiten bis zu 10 m/s und Temperaturen bis zu 1500 °C..

Laser-Flash-Anlage zur Bestimmung der thermischen Diffusivität

DLR-Institut für Werkstoff-Forschung

Das DLR-Institut für Werkstoff-Forschung besitzt komfortable messtechnische Möglichkeiten im Bereich der thermophysikalischen Stoffeigenschaften (thermische Diffusivität, spezifische Wärme, Wärmeleitfähigkeit, lineare thermische Ausdehnung u.a.m.).

Laserextensometer für ortsaufgelöste Dehnungsmessung

DLR-Institut für Werkstoff-Forschung

Das Laserextensometer wird hauptsächlich bei der Festigkeitsprüfung geschweißter Proben verwendet. Durch die ortsaufgelöste Dehnungsmessung können die Festigkeitswerte der verschiedenen Schweißnahtzonen bestimmt und mit den Härtewerten und Mikrostruktureigenschaften korreliert werden. Die Gesamtmesslänge beträgt 80 mm..

Laserschweißanlage

DLR-Institut für Werkstoff-Forschung

Ein Nd-YAG-Laser mit Vakuumkammer zum präzisen Verschweißen von Titanlegierungen und ähnlichem. Ein Probenmanipulator ermöglicht eine exakte Führung und Kontrolle der Schweißnaht. Dauerleistung: 100 W, Pulsleistung: 6,5 kW.

Lebensdauerbestimmung mit Thermowechsel

DLR-Institut für Werkstoff-Forschung

Für die Prüfung von Wärmedämm- und Oxidationsschutzschichten stehen mehrere computergesteuerte Thermowechselprüfständen mit bis zu 1200°C Prüftemperatur und Schnellabkühlung bis Raumtemperatur zur Verfügung. Proben oder Bauteile werden in den heißen Ofenraum gefahren, eine vorbestimmte Zeit oxidiert und anschließend rasch in bewegter Luft bis Raumtemperatur abgekühlt.

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Ergebnisse 16-20 von 40