MessTec - Die Messtechnik- und Anlagendatenbank des DLR

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Ergebnisse 31-35 von 40

Röntgenlabor

DLR-Institut für Werkstoff-Forschung

Die Röntgenbeugung an Pulvern ist fester Bestandteil jeder Grundcharakterisierung eines Werkstoffes. Sie ermöglicht zunächst durch den Vergleich mit einer Datenbank die Identifizierung der vorliegenden Phasen. Darüber hinaus liefert die Auswertung von Reflexverschiebungen Informationen zur Stöchiometrieabweichung und zur Mischkristallbildung.

Sand-Pyknometer

DLR-Institut für Werkstoff-Forschung

Das Sand-Pyknometer Geopyc® 1360 der Firma Micromeritics dient der Bestimmung der umhüllenden Dichte. Dabei wird das Prinzip der Volumenverdrängung mit Hilfe von Dry-Flo (eine “Quasi”-Flüssigkeit, die aus kleinen, steifen Kugeln mit hoher Fließfähigkeit besteht) angewendet. Die Probenkammer mit einem Durchmesser von 2,54 cm und einer Länge max. 4 cm wird sowohl mit Dry-Flo als auch mit der eingewogenen Probe in einem Verhältnis von 75 Vol.

Seebeck-Mikro-Thermosonde

DLR-Institut für Werkstoff-Forschung

Der Seebeck-Koeffizient S als wichtigste thermoelektrische (TE) Materialgröße wird bestimmt durch das thermoelektrische Halbleitermaterial selbst, durch die chemische Materialzusammensetzung (z. B. bei Mischkristallen) sowie durch die Mikrostruktur, insbesondere die Konzentration von Korngrenzen oder das Vorliegen von elektrisch leitfähigen Einlagerungen.

Sensor- und Katalysator Messplatz (SESAM)

DLR-Institut für Werkstoff-Forschung

Der speziell konstruierte Sensor- und Katalysator Messplatz (SESAM) kann Gasgemische aus bis zu acht Einzelgasen erzeugen und in einem Quarzglasreaktor auf bis zu 1200 °C erhitzen bevor es in den Probenraum strömt. Dieser ist volumenvariable, so dass unterschiedliche Versuchsbedingungen erzeugt, bzw. verschiedene Probengeometrien untersucht werden können.

Temperaturgesteuerte Seebeck-Thermosonde

DLR-Institut für Werkstoff-Forschung

Die Funktionalität und der Einsatzbereich der Seebeck-Mikro-Thermosonde werden wesentlich erhöht, wenn die Probe nicht nur bei Raumtemperatur sondern auch in einem weiteren Temperaturbereich thermostatisiert werden kann.

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Ergebnisse 31-35 von 40